Veröffentlicht von: Felix Brem in Regulierung, Vermögenverwalter

    Heute hat der Bundesrat Fidleg und Finig und die Ausführungsverordnungen per 1. Januar 2020 in Kraft gesetzt. Höchste Zeit, die wichtigsten Fragen zu beantworten.

    Führen Fidleg und Finig zur Äquivalenzanerkennung durch die EU?

    Leider ist wohl damit nicht zu rechnen. Neben politischen Gründen (z.B. ausstehende Diskussionen zum Rahmenabkommen) sprechen auch regulatorische Unterschiede zwischen Fidleg/Finig und Mifid gegen eine Äquivalenzanerkennung, insbesondere folgende zwei:

    Mit der AO, quasi einer SRO 2.0, unterliegen Vermögensverwalter nicht direkt einer staatlichen Aufsicht. Ein ähnliches Regime kennt Deutschland für Fondsvermittler gemäss 34f Gewerbeordnung (sogenannte 34fler). Dieses wird jedoch per 2021 aufgehoben und die 34fler kommen unter die Aufsicht der Bafin. Das europäische Ausland geht also in die gerade gegenteilige Richtung. Hinzu kommt, dass bei der AO wie jener von VSV und VQF ein Konflikt zwischen Aufsicht und Interessenvertretung offensichtlich ist. Auch dies wird den EU-Staaten schwer zu vermitteln sein....

    READ ENTRY

    Veröffentlicht von: Felix Brem in Regulierung, Vermögenverwalter

    Wie viele andere Branchen auch müssen sich Vermögensverwalter und Kundenberater immer schneller neuen Veränderungen stellen und anpassen, damit sie konkurrenzfähig bleiben. In meinem neusten Blog-Beitrag schreibe ich deshalb darüber, wie sich die Vermögensverwaltung in den kommenden Jahren wohl verändern wird und was das für den Einzelnen bedeuten kann.

    READ ENTRY

    Veröffentlicht von: Felix Brem in Regulierung, Vermögenverwalter

    Vor etwas mehr als einem Jahr wurde MiFID II in Kraft gesetzt und gilt seither für alle Mitglieder des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR). Der richtige Zeitpunkt, um nun eine erste Zwischenbilanz zu ziehen, die ersten Auswirkungen zu analysieren und auch auf die Punkte zu zeigen, bei denen Korrekturbedarf besteht.

    READ ENTRY

    Veröffentlicht von: Felix Brem in Regulierung, Vermögenverwalter

    Über die Chancen und Auswirkungen der Digitalisierung wird momentan in allen Bereichen des Lebens geschrieben. Sei dies im Gesundheitswesen, in der Industrie oder im Journalismus. Auch die Finanzbranche ist von diesem Trend betroffen: Fintech spriessen wie Pilze aus dem Boden und Roboadvisor-Anbieter versprechen effizientere und bessere Beratung. Doch was bedeutet das alles für Vermögensverwalter?

    READ ENTRY

    Veröffentlicht von: Felix Brem in Regulierung, Vermögenverwalter

    Der National- und Ständerat haben in der Sommersession 2018 das Finanzdienstleistungsgesetz (Fidleg) verabschiedet. Dieses soll sowohl EU-konform sein wie auch gleichzeitig die Anleger besser schützen. Bei genauerem Hinsehen stellt man aber schnell fest, dass die Zielvorgaben nur sehr bedingt erfüllt werden.

    READ ENTRY